Black Ink home



Von Gevrey nach Nuits

Confuron-Cotétidot

(Vosne-Romanée)

Das Anwesen von Confuron-Cotetidot

Die in Vosne-Romanée ansässige Domaine Confuron-Cotétidot bietet eine schöne Auswahl der Apellationen der Côte de Nuits. In den meisten Weinlagen stehen alte Reben, die kleinere Erträge, aber dafür tiefe Weine ergeben.

Fassproben:

Vosne-Romanée 2001
Aromen von Kirsche, Brombeere und schwarzer Johannisbeere. Feines Tannin und im Abgang Caramel. Feiner Vosne!

Chambolle-Musigny 2001
Etwas weicher und breiter angelegt und nicht so gut fokusiert. Rote Frucht. Leichte Röstaromen und etwas Vanille vom Holz.

Nuits-Saint-Geroges 2001
Erdiger, mit Aromen von eingekochtem Holunder. Terroirbetont. Feine Tannine und gute Säure. Im Abgang etwas rote Apfelschale. Insgesamt sehr ausgewogen. Überzeugend!

Gevrey-Chambertin 2001
Im Duft Veilchen. Gute Säure, etwas Holz. Im Abgang rote Grütze. Dieser braucht Zeit. Bei weitem der verschlossenste der vier Village-Weine.

Vosne-Romanée 1er Cru Les Suchots 2001
Leuchtender. Aromen von Kirsche, Caramel und Schokolade. Feingeschliffene Struktur. Wird sehr gut.

Nuits-Saint-Georges 1er 2001
Assemblage aus den beiden benachbarten Lagen Aux Murgers und Aux Vignerondes. Dunkler. Blaubeeren, Café und Erde. Strengeres Tannin, voller Körper, tiefe Frucht. Gute Struktur und langer Abgang. Bilderbuch Nuits!

Die Confuron-Cotétidot-Weine weisen natürlich die Familienähnlichkeit des Hausstiles auf, aber gerade deshalb kann man hier gut den Verschiedenheiten der Appelationen der Côte de Nuits nachspüren. Insbesondere die Weine aus Vosne-Romanée und Nuits-Saint-Georges sind mustergültige Vertreter ihres Terroirs.

[ Inhalt ] [ weiter ]

Drucklayout © 2003 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben