Black Ink home



Eine Tour durch die Côte

(Gevrey-Chambertin)

Dieses Jahr hatten wir das Glück, das uns der beginnende Herbst mit dem schönsten Wetter empfing. Das Laub war schon verfärbter als letztes Jahr um die Zeit, war auf dem Weg ins Gold, und die Weinberge lagen jetzt, nachdem das meiste abgeerntet war meist still und verlassen unter dem Himmel, strahlten ihre Ruhe in die Zeit.

Bei schönem Wetter eine Tour duch die Côte zu unternehmen, sollte man sich nicht entgehen lassen. Wir starten im nördlichen Ort Fixin, der etliche schöne Ausblicke hat, auf dem nächsten Bild die alte Kirche.

Die Kirche von Fixin

Es empfiehlt sich, immer möglichst die kleinsten Wege zu wählen, auch wenn diese teilweise im Morast versacken, oder immer schmaler werden und im Irgendwo auslaufen. Ins Herz findet man natürlich: Auf folgendem Bild die Stufen, die in die Lage Romanée-Conti führen.

Stufen in die Seeligkeit - Romanée-Conti

Als wir an den berühmten Lagen Vosne-Romanées vorbeikamen und an den oft besuchten Hängen anhielten, sahen wir eine ganze Manschaft mit Erntegerätschaft vom Dorf heraufziehen.

Richeboug - Ernte

Die Mittagspause war vorbei und bei der Domaine La Romanée-Conti war Handlese in der Lage Richebourg angesagt. Aubert de Villaine stellte sich auf die Mauer um alles genau im Blick zu behalten.

Richeborg - Ernte

Er hatte abgewartet, während des Regens ausgeharrt, und die verbliebenen Trauben hatten so die Chance noch Sonne zu tanken, sich mit Licht zu füllen.

Wir fahren weiter in den Süden, zur Côte de Beaune. Wer schon einmal versucht hat, zu den Weinlagen von Beaune vorzudringen, wird festgestellt haben, dass dies gar nicht so einfach ist. Sie scheinen sich regelrecht zu verstecken, wie Kilian im nächsten Bild.

Kilian Fitzpatrick versteckt

Immer wieder biegen die Straßen ab und führen zurück in die Stadt, und auch wenn man auf einem Weg in die Weinberge gefunden hat, kann es sein, dass dieser nur allzubald wieder herausführt.

Weinberge Cote de Beaune

Aber die Suche lohnt sich, denn dieser Abschnitt der Côte ist einer der reizvollsten. Im nächsten Bild sieht man den Torbogen zur relativ unbekannten Beaune 1er Cru Lage Clos Avaux.

Clos de Avaux bei Beaune

Im Folgenden unsere diesjährigen Degustationen.

[ Inhalt ] [ weiter ]

Drucklayout © 2001 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben